Workshops

Albrecht Weckmann- Meine aktuellen Workshops/Ausstellungen
Wegen der „Corona-Krise“ fallen die meisten Workshops aus. Wir überarbeiten die Inhalte in Kürze.

Bitte kontaktieren Sie direkt Albrecht Weckmann unter:
a.weckmann@online.de
phone 0176 5011 2948

Oder schicken Sie eine Nachricht über unser Kontaktformular

_____________________________________________________________________________

Kunstschule Filderstadt

shollaender@filderstadt.de

Aktwerkstatt

Donnerstags
19-21.30 Uhr, ab 26.3.2020

Belegt!

Aktworkshop – vom Einzelbild zur Serie und Bildkomposition

Sa/So, 9.-10.5., 10-18 Uhr

Sommerakademie – „Ich mach mein Ding“

Zeichnung, Tusche, Druck

Mo-Fr, 31.8.-4.9., 10-17:30 Uhr

VHS Esslingen

Julia.brielmann@vhs-esslingen.de

Skizzieren und kreativ dokumentieren / Zeichnen und Drucken

Rasche Skizzen von Menschen genauso wie das präzise Erfassen von Stillleben in verschiedenen Techniken
sind möglich. Nach Wunsch Erweiterung in Richtung verschiedener Drucktechniken.

Dienstags

18.45-20.45 Uhr, 10 x

Weiter geht’s ab 24.3.2020

Extratermin – Aktzeichnen: Die 18.2. 18:45-20:45, 10€

_______________________________________________________________________________

Kunstakademie Esslingen

www.kunstakademie-es.de
info@kunstakademie-es.de

Schriftliches – Vom Zeichnen & Schreiben

Wir wollen das „Skripturale“ in möglichst großer Freiheit und Vielfalt in die künstlerische Zeichnung einbeziehen. Wir erforschen den Rhythmus und Charakter der eigenen Handschrift und nutzen die Erkenntnisse fürs Zeichnen. So folgt dem „Schreiben“ das Gestalterische in einem fließenden Prozess. Blätter entstehen bewusst und geplant wie auch spielerisch-intuitiv. Wir arbeiten mit dem Grafitstift, der Feder oder auch dem japanischen Tuschpinsel. Wir scribbeln, schraffieren, tuschen, zeichnen sehend und blind, integrieren „Schriftliches“ in eine kreative Bildgestaltung.

Sa 28.3.2020, 10-17 Uhr

Freie Akademie Gerlingen

www.fka-gerlingen.de, info@fka-gerlingen.de

Zeichnen & Drucken, monochrom – polychrom – monotypische Druckverfahren

Fr 28.2., 18-23 Uhr

Staatsgalerie Stuttgart

Kunstbetrachtung und Figürliches Zeichnen

Max Beckmanns Auferstehung von 1908 und 1916 – Der Umbruch in der figurativen Darstellung.

Im Unterschied zur Version von 1909 entledigt Beckmann sich im wandgroßen Jüngsten Gericht mit der Auferstehung aus dem Jahre 1916 aller Konventionen. Zwischen Kohlezeichnung und Ölmalerei wirkt es in seiner Skizzenhaftigkeit voller Emotion und Leidenschaft – Für uns eine Herausforderung zu eigenem figurativem Zeichnen – zunächst vor dem Gemälde und anschließend im Atelier mit Modell.

Mi 27.5. 2020, 15-18 Uhr

Workshop D I A L O G – gemeinsam mit Ena Lindenbaur
20 Jahre gemeinsame Kurstätigkeit und gemeinsame Ausstellungen – immer mit der Idee, sich in den Dialog zu begeben. Die Ausstellung «Bindestrich/ trait d’union» gab darüber einen umfassenden Einblick.
Zu Beginn der drei Tage wählen wir 3 Objekte aus. Der Dialog zwischen den Objekten ist zugleich ein Dialog von Flächen und Linien, Collage und Malerei, Transparenz und Schichtung, Reihe und der einzelnen Zeichnung.

Das Wort kommt dazu, ein Text, ein Klang?
Ein Weg zu neuen Freiheiten … ?!?

Unsere Medien und Werkzeuge sind Bleistift, Kreide, Collage, Farbflächen oder gedruckte Flächen und Linien.

Termin: 5./6./7. Dezember 2020